Free Animal e.V.

Ein Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Existenz von Lebenshöfen zu sichern.  

Und das geht nur mit Ihrer Hilfe!


Dringender Hilferuf

Bitte helft!
 
Ein dringender Aufruf von Happy Kuh e.V.. Es wird sehr unwahrscheinlich sein, für alle Tiere dort ein neues Zuhause zu finden,
daher ist dringend Hilfe nötig. Bitte teilt, was ihr könnt und wenn möglich, übernehmt eine Teilpatenschaft oder eine Patenschaft.
Wir selbst haben seit Jahren eine Patenschaft für Ananda Jal, den Happy Kuh als Kälbchen aufgenommen hat, als die Schlachtung drohte,
sie haben ohne Wenn und Aber sofort geholfen. Es muss doch in der Bewegung möglich sein, dieses Projekt zu retten, zu unterstützen
und zu helfen.
Kein Mensch kann etwas dafür, dass er krank wird und nicht mehr kann. Wenn es dann eine engagierte Frau gibt, die mit zwei kleinen
Kindern weiter für die Tiere kämpft und alles daran setzt, das Projekt weiterzuführen, ist wirklich Solidarität angesagt.
 
Wir selbst haben noch eine Patenschaft für Balaram übernommen, der bislang keine hatte.
 
Danke
Free Animal e.V.
Vorstand
 
   

Liebe FreundInnen, KuhschützerInnen und Wohlgemeinde Freunde des Happy Kuh e.V.,

vor 10 Jahren haben wir mit dem Kuhschutz-Projekt „Happy Kuh“ angefangen und mit der Hilfe von kuuhlen FreundInnen viele Rinder aus ganz Deutschland vor Ausbeutung und Schlachtung bewahrt. Wir bemühen uns den mittlerweile 25 geretteten Tieren ein sicheres Zuhause zu bieten und der Gesellschaft das Zusammenleben von Rind und Mensch näher zu bringen.
Aus gesundheitlichen Gründen kann mein Mann das Projekt nicht mehr betreiben. Er versucht nun alle beschützten Tiere zu vermitteln. Leider ist aber unmöglich für 25 Rinder (einige sind riesig und meistens gehörnt) ein sicheres neues Zuhause zu finden, wenn ihre Grundkosten nicht abgedeckt sind.

Was nun?

Mir liegen die Kühe wirklich sehr am Herzen. Deswegen würde ich das Projekt gerne weiterführen und brauche dafür eure Hilfe.

1. Ich suche dringend Paten für alle Kühe und Ochsen. Nur 50% der Herde sind durch Patenschaften versorgt. Ich werde in den nächsten Tage jede Kuh und ihre Geschichte vorstellen.

2. Ich muss jemanden einstellen und bezahlen, der mir vor Ort hilft, die schweren Aufgaben ohne Maschinen zu erledigen. (Diese Person muss mit Anhänger fahren können und handwerklich begabt sein). Oder, einen Hoftraktor kaufen, damit ich alle diese Aufgaben selbst erledigen kann.

Die Kühe und Ochsen leben teilweise seit 10 Jahren zusammen. Sie haben Freundschaften geknüpft, die nicht getrennt werden sollten. Manche Tiere wurden bei „Happy Kuh“ geboren und leben hier mit ihren Müttern und Großmüttern zusammen.

Ich habe nur noch bis Ende August Zeit, um einen Weg zu finden, das Projekt zu erhalten und somit den Kühen weiterhin ein glückliches Zusammenleben zu ermöglichen!


Wer mithelfen möchte  oder eine Patenschaft übernehmen möchte, kann sich gern bei mir melden. Kontakt: info@happykuh.de

Mehr Detail unten : www.happykuh.de - Kuhpate


Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe!💕




So können Sie auch helfen:


Übernehmen Sie für 10,00 Euro im Monat eine Patenschaft für ein Tier, einen bestimmten Hof, ein bestimmtes Projekt oder für die Tiere aus dem geschlossenen Tierpark in Lübeck.

Mit einer Patenschaft sichern Sie individuell einem Tier die Existenz. Bitte wählen Sie eines der Patentiere auf der Seite "Wir warten auf Patenschaften" aus und tragen Sie den Namen im Formular ein. Sie erhalten automatisch eine "Urkunde" mit Foto von "ihrem" Tier. Die Patenschaft kann jeweils zum Monatsende gekündigt werden.

Es gibt auch die Möglichkeit einer Geschenkpatenschaft. So toll kann ein Geburtagsgeschenk für einen lieben Menschen sein! Wir helfen dabei gerne, denn es warten noch viele Tiere auf den Höfen und in den Projekten auf Patenschaften. Die Collage wurde nicht von uns gemacht, aber wir finden die Idee so toll, dass wir versuchen werden, es nachzumachen; der nächste Geburtstag kommt bestimmt!






Mit einer Mitgliedschaft für Euro 41,00 im Jahr helfen Sie uns die Lebenshöfe regelmäßig zu unterstützen und deren Existenz zu sichern. Die Menschen auf den Höfen, in den Projekten und im Vorstand arbeiten ehrenamtlich. Verwaltungskosten fallen gering aus. Wir konnten in den letzten Jahren mehr als 90% der gesamten Einnahmen an die Höfe und Projekte weitergeben.



Helfen Sie mit einer einmaligen Spende  Heu zu kaufen, Tierarztkosten zu bezahlen und die Existenz der Höfe und Projekte zu sichern.

 

Hier geht es zu den Formularen.  Bitte ausfüllen und an unsere Postfachadresse oder per Mail an freeanimal@gmx.de

Formular_Mitgliedschaft.pdf 

Formular_Patenschaft.pdf 

Formular_Spende.pdf


oder Nachricht an:

freeanimal@gmx.de


oder gleich mit PayPal: freeanimal@gmx.de


Spendenkonto: 

Free Animal e.V.
Konto 113 06 04 25
Naspa Wiesbaden
BLZ 51050015
IBAN DE29510500150113060425
BIC NASSDE55XXX 


Danke!